Blätterteig-Ricotta-Torte oder: Frau-Holle-Torte


Warning: Division by zero in /home/www/web458/html/wp-content/plugins/nextgen-scrollgallery/nggScrollGallery.php on line 296

Warning: Division by zero in /home/www/web458/html/wp-content/plugins/nextgen-scrollgallery/nggScrollGallery.php on line 296

Backen ist toll und macht 

auch wahnsinnig Spaß. Aber wenn die Zeit mal einfach nicht für eine aufwendige Torte reicht, aber trotzdem etwas Tolles auf den Tisch kommen soll, dann greife ich hin und wieder auf Blätterteig zurück. Hier kommt das Rezept zur Blätterteig-Ricotta-Torte, die von mir auch zur Frau-Holle-Torte auserkoren wurde… 😉

Diese Blätterteig-Ricotta-Torte habe ich mit der Füllung an Frau Holle angepasst. Denn bei Zauberhaftes Küchenvergnügen durfte man märchenhaftes Süßes einschicken. (Dort dürft ihr bis 15.07.12 gerne auch für meine Torte abstimmen 😉 ) Also habe ich dunkle Nuss-Nougat-Creme für die Pechmarie und gold-gelbe Mandarinen für die Goldmarie in den Blätterteig gefüllt. Frau Holle hat es natürlich auch schneien lassen 😉

Und hier das Ergebnis:

Rezept für die Frau Holle Torte:

2 Rollen frischer Blätterteig
1 kleine Dose Mandarinen
Nuss-Nougat-Creme
2 Blatt weiße Gelatine
1 Becher Ricotta
2 Becher Sahne
2 P. Sahnesteif
ca. 50 g Zucker
2 TL Vanillezucker
5 EL Kokosflocken

Den Blätterteig auslegen und der Länge nach halbieren. Zwei Streifen in der Mitte über die gesamte Länge mit Mandarinen (Gold) belegen, auf die zwei anderen Nuss-Nougat-Creme (Pech) streichen. Die Streifen einrollen und in ca. 5 cm breite Stücke schneiden.

Diese bei 200°C 25 Minuten backen. Nach 15 Min kann man die Stücke wenden, damit sie auch unten knusprig werden. Nach dem Backen auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Creme machen. Gelatine einweichen. Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif schlagen. Die Hälfte der Sahne mit dem Zucker, 2 EL Kokosflocken und Ricotta vermischen. Die Gelatine auflösen und unter die Creme rühren. Diese Creme wird zum „zusammenkleben“ der Blätterteigstücke benutzt. Dazu etwas Creme auf die Tortenform geben und ein paar Stücke darauf legen. Diese mit Creme bedecken und die nächsten darauf setzen… bis alles verbraucht ist und es eine schöne Kuppel gibt.

Blätterteig-Ricotta Torte
Blätterteig-Ricotta Torte
Blätterteig-Ricotta Torte
Blätterteig-Ricotta Torte
Blätterteig-Ricotta Torte
Blätterteig-Ricotta Torte
Blätterteig-Ricotta Torte
Blätterteig-Ricotta Torte
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail

Mit dem Rest der Sahne wird die Torte bedeckt und mit Kokosflocken bestreut. Frau Holle hat es schneien lassen. Die Torte muss jetzt noch für mindestens 2 Stunden kühl stehen. Geht aber auch gut über Nacht.

Zum Servieren gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder man nimmt mit der Gabel einzelne Blätterteig-Stücke herunter oder man schneidet sie wie eine normale Torte in Stücke.

Achja, bei der Füllung der Blätterteigtaschen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Super lecker schmecken auch Kirschen in Kombination mit Schokolade. Oder Apfel und Nuss.

Print Friendly

Was Sie auch noch interessieren könnte: