Schichtsalat mit Rezept – Beilage zu meinem Silvesteressen 2011/12

Ich persönlich finde es toll, wenn es bei Festen eine schöne Auswahl an Salaten gibt. Warum dann nicht einfach alle Salatsorten in eine Schüssel schichten? An Silvester gibt es zu den Zwiebelschnitzeln eine große Schüssel Schichtsalat. In diesem sind alle möglichen Salatsorten enthalten. Der Salat lässt man mit Salatcreme einen Tag bzw. über Nacht im Keller durchziehen, so dass man ihn schon am Tag davor machen kann.

Die Zutaten für eine große Schüssel: (etwa 6 Personen)
1/2  Eissalat
1/4 Kopf Blaukraut
200g tiefgekühlte Erbsen
1 Dose Mais
2 Tomaten
1 Paprika
1/2 Salatgurke
3 Karotten
1 Glas Miracel Whip Balance
200g gekochter Schinken
150g Gouda

Eissalat in grobe Stücke, Gurke, Tomaten und Paprika in Scheiben, Schinken und Gouda in kleine Würfelchen schneiden. Blaukraut und Karotten fein raspeln.

Alles in eine große Salatschüssel schichten.

Die Reihenfolge ist im Grunde egal, ich habe so geschichtet: (von unten nach oben)

~ Eissalat
~ Blaukraut
~ Erbsen
~ 1/2 Glas Miracel Whip
~ Karotten
~ Gurken
~ Tomaten
~ Paprika
~ Mais
~ Miracel Whip
~ Schinken-/Käsewürfel

Den Salat anschließend im Keller oder im Kühlschrank ziehen lassen. Durch die Salatcreme braucht man kein Dressing mehr für den Salat und er kann am nächsten Tag so serviert werden.

Eine Schicht kann auch aus Zwiebelringe bestehen. Da ich keine rohen Zwiebeln mag, lass ich diese einfach weg.

Print Friendly

Was Sie auch noch interessieren könnte: