Pflaumenkuchen mit Streusel


Warning: Division by zero in /home/www/web458/html/wp-content/plugins/nextgen-scrollgallery/nggScrollGallery.php on line 296

Da ja bald wieder Pflaumen-

bzw. Zwetschgenzeit ist, musste endlich mal wieder eine Tüte der eingefrorenen Früchte vom letzten Jahr verarbeitet werden. Also gabs, passend zum Herbstwetter, mitten im Juli einen leckeren Pflaumenkuchen mit Streuseln. Der verwendete Boden ist aus Hefeteig.

Die Zutaten sind für 1 Backblech:

Für den Boden:
500 g Mehl
75 g Zucker
1 Würfel Hefe
1 Prise Salz
250 ml lauwarme Milch
5 EL Öl
1 Ei

Für den Belag:
3 Hand voll Haferflocken
2 kg Zwetschgen
Zucker und Zimt

Für die Streusel:
200 g Mehl
100 g kalte Butter
100 g Zucker
etwas Zimt
etwas kaltes Wasser

Aus den Zutaten für den Boden einen Hefeteig kneten. Dazu das Mehl in ein Schüssel geben und in der Mitte die Hefe hineinbröseln. Mit der Hälfte der lauwarmen Milch den Vorteig machen und etwa 20 Minuten gehen lassen.

Nachdem der Vorteig gegangen ist, die restliche Milch, das Öl, das Salz und das Ei dazugeben und verkneten. Zum Schluss den Zucker dazugeben und nochmal verkneten. Diesen Teig für etwa 1 Stunde gehen lassen.

pflaumenkuchen-1
pflaumenkuchen-2
pflaumenkuchen-3
pflaumenkuchen-4
pflaumenkuchen-5
pflaumenkuchen-6
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail

Den gegangenen Teig auf dem Backblech verteilen (entweder ausrollen und darauflegen oder gleich auf dem Blech mit den Händen verteilen) und mit den Haferflocken bestreuen. Diese saugen den Saft der Pflaumen oder Zwetschgen beim Backen auf, sodass der Boden nicht durchweicht. Die entsteinten Früchte recht dicht auf den Boden legen, fast gar schon stellen und mit Zimt und Zucker bestreuen.

Für die Streusel das Mehl, die Butter, den Zucker, den Zimt und das Wasser mit den Knethaken verkneten und auf dem Belag verteilen.

Der Pflaumenkuchen wird etwa 40 Minuten bei 200°C gebacken. Bei gefrorenen Früchten verlängert sich die Zeit etwas, da die Früche etwas mehr Flüssigkeit ziehen. Dazu schmeckt auch ein Klacks Sahne.

Print Friendly

Was Sie auch noch interessieren könnte: