Kräuterpfannkuchen mit Gemüsefüllung


Warning: Division by zero in /home/www/web458/html/wp-content/plugins/nextgen-scrollgallery/nggScrollGallery.php on line 296

So schön der Schnee auch ist,

tief in meinem Innern wünsche ich mir ja schon den Frühling her… Also hab ich ihn mir zumindest mal in die Küche geholt. Mit leckeren Kräuterpfannkuchen und Gemüsefüllung fühlt man sich fast schon wie im Frühsommer.

Auch wenn die Kräuter heute „nur“ aus der Gefriertruhe kommen, schmecken sie wie frisch aus dem Garten. Vor allem Petersilie hab ich immer auf Vorrat eingefroren, da im Sommer auf dem Feld einfach zu viel davon wächst, um sofort gegessen zu werden.

Aber nun zu den Zutaten und zum Rezept für etwa 6 Kräuterpfannkuchen:

200g Mehl
250 g Milch
2 Eier
1 Prise Salz
Schnittlauch und Petersilie, klein geschnitten

Für die Gemüsefüllung könnt ihr euer Lieblingsgemüse verwenden.
Meine Füllung besteht aus:
1 kleine Zucchini
1 rote Paprika
2 Karotten
1 kleine Zwiebel
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Curry

Für die Kräuterpfannkuchen werden die Zutaten einfach zu einem glatten Teig verrührt. Diesen lässt man noch etwa 20 Minuten quellen.

Das Gemüse wird klein geschnitten und im Olivenöl etwas angedünstet. Mit Salz, Pfeffer und etwas Curry-Pulver würzen, etwas Wasser zugeben und mit geschlossenem Deckel fertig dünsten lassen.

krauterpfannkuchen-3
krauterpfannkuchen-1
krauterpfannkuchen-5
krauterpfannkuchen-4
krauterpfannkuchen-6
krauterpfannkuchen-7
krauterpfannkuchen-10
krauterpfannkuchen-9-kopie
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail

In einer kleinen Pfanne werden in etwas Rapsöl in Zwischenzeit die Pfannkuchen ausgebacken.

Et voilà, c’est le printemps =)

Wer noch etwas zum Kräuteranbau in einer Kräuterspirale nachlesen möchte, ist hier und hier richig.

Print Friendly

Was Sie auch noch interessieren könnte: