Rhabarbertarte – Tarte à la rhubarbe


Warning: Division by zero in /home/www/web458/html/wp-content/plugins/nextgen-scrollgallery/nggScrollGallery.php on line 296

Warning: Division by zero in /home/www/web458/html/wp-content/plugins/nextgen-scrollgallery/nggScrollGallery.php on line 296

In meinem Kurzurlaub im Elsass 

habe ich eine wahnsinnig leckere Rhabarber-Tarte mit Meringue gegessen. So eine muss ich doch auch unbedingt mal backen. Heute an meinem freien Samstag habe ich mich dran gemacht. Die ist nämlich schon ein wenig aufwendig.

Auf der Suche nach einem Rezept, bin ich auf den Blog Claire au matcha gestoßen. Das Bild sieht genau so aus wie im französischen Restaurant in Munster (Alsace).

Also, ran an den Rhabarber.

Los gehts mit dem Mürbteig:
200 g Mehl
100 g Butter
100 g Zucker
1 Eigelb

Die Zutaten schnell zu einem Teig verarbeiten. 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen. Den Teig dann in eine gefettete und bemehlte Backform verteilen und 10 Minuten bei 200°C backen. Danach auskühlen lassen.

tarte-a-la-rhubarbe08_0
tarte-a-la-rhubarbe12
tarte-a-la-rhubarbe13
tarte-a-la-rhubarbe11
tarte-a-la-rhubarbe01
tarte-a-la-rhubarbe02
tarte-a-la-rhubarbe04
tarte-a-la-rhubarbe03
tarte-a-la-rhubarbe05
tarte-a-la-rhubarbe06
tarte-a-la-rhubarbe07
tarte-a-la-rhubarbe09
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail

Die Füllung:
Etwa 500g Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Mit Wasser bedecken und mit ca. 100g Zucker einzuckern. 1/2 Std. ziehen lassen.

In der Zwischenzeit 60 g Schlagsahne, 40 g Butter, 60 g Zucker und 2 Eier verquirlen. Den Rhabarber abgießen und abtropfen lassen und mit der Sahnemasse vermischen.

Den Rhabarber auf dem Teig verteilen und bei 200°C 20-30 Minuten backen. Die fast fertige Tarte auskühlen lassen.

Meringue:
Nun wird die Baiser-Masse hergestellt. Dafür im Wasserbad 4 Eiweiß, 200g Puderzucker und 1 Prise Salz mit dem Handrührgerät steif schlagen. Wenn die Masse schön fest ist vom Wasserbad nehmen und weiter rühren, bis sie kalt ist. Mit einem Spritzbeutel die Baiser-Masse auf die Tarte spritzen und noch ca 10 Minuten im Ofen backen.

Et voilà, la tarte à la rhubarbe =)

Einen schnelleren Rhabarberkuchen gibts hier: ⇾ schneller Rhabarberkuchen

Das Original-Rezept en français findet ihr hier: Tarte à la Rhubarbe Meringuée

Print Friendly

Was Sie auch noch interessieren könnte:

4 Gedanken zu “Rhabarbertarte – Tarte à la rhubarbe

    • Hallo Maria,
      freut mich, dass dir die Tarte geschmeckt hat.
      Deine Erdbeertorte und Tartelettes sehen ja mal mega aus =)
      Viele Grüße
      Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beantworte noch die Sicherheitsfrage: *