Zitronenkuchen ohne Fett – mit Zuckerguss

Passend zur Fastenzeit 2012 gibts heute

ein Rezept für einen fettfreien Zitronenkuchen. Auf den Zuckerguss wollte ich aber nicht verzichten =) Obwohl er kein Fett enthält, ist der Rührkuchen schön locker und schmeckt lecker nach Zitrone.

Die Zutaten für 1 Guglhupfform/Kastenform

4 Eigelb
175g Zucker
2 P. Vanillezucker
Zitronenaroma
2 TL Backpulver
240g Mehl
50ml Milch
4 Eiweiß
1 Prise Salz

Zuckerguss: Puderzucker, Zitronensaft, Hagelzucker

Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.

Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenaroma schaumig schlagen. Das Mehl und Backpulver hineinsieben und zusammen mit der Milch verrühren.

Zum Schluss den Eischnee unterheben.

Den Teig in eine gefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Form geben und bei 200°C 40 Minuten backen. Auf einem Gitter erkalten lassen.

Für den Zuckerguss den Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren und auf den Kuchen streichen. Mit Hagelzucker bestreuen.

Wer nicht ganz auf Fett im Kuchen verzichten möchte, für den eignen sich die tollen Amerikaner, die mit nur wenig Fett und wenig Zucker auskommen.

Print Friendly

Was Sie auch noch interessieren könnte:

Ein Gedanke zu “Zitronenkuchen ohne Fett – mit Zuckerguss

  1. Tolles Rezept. Den gibt es auch bei uns immer mal wieder, auch wenn keine Fastenzeit ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.